Dr. med. Hans-Joachim Maaz

 

zur Person:

  • Psychiater und Psychoanalytiker
  • Autor
  • 1980-2008 Chefarzt der Psychotherapeutischen u. Psychosomatischen Klinik in Halle

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Entwicklung von psychoanalytischen, tiefenpsychologischen u. körperpsychotherapeutischen Therapieformen
  • Einfluss von staatlicher u. familiärer Repressionen in der DDR auf die Psyche
  • Einfluss der Wiedervereinigung u. deren Folgen auf die Psyche
  • Bücher: Der Gefühlsstau / die Liebesfalle / die neue Lustschule
  • MDR Figaro: "Alles Psycho?"

Homepage: http://www.choriner-institut.de

Prof. Maaz wurde im Rahmen einer Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung am 13.6.2015 der Matějček-Preis 2015 des Familiennetzwerks verliehen. Der Preis ist benannt nach dem tschechischen Kinderpsychologen Zdeněk Matějček (1922-2004).